Yoga ist die perfekte Bewegungsart für’s Alter: Die Übungen können wunderbar auf Senioren angepasst werden, sie machen den Körper auf sanfte Weise stärker, halten den Geist auf Trab und die Psyche stabil. Es fördert die Blutzirkulation, den Stoffwechsel und die Konzentrationsfähigkeit und baut Stress ab. Jeder Mensch kann Yoga üben. Auch in höherem Alter. Das Senioren-Yoga ist – wie Yoga-Kurse für Jüngere auch – eine individuelle Angelegenheit, bei der jeder nur so weit geht, wie es sich gut und richtig anfühlt. Damit sind auch körperliche Einschränkungen kein Problem. Der Rücken, das Kreuz, der Nacken und die Gelenke sind zwar bei vielen älteren Menschen verspannt und abgenutzt und auch weniger belastbar. Doch dank sanfterer Übungen und Hilfsmitteln wie Kissen, Decken oder auch einmal einem Stuhl, können auch ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen Yoga-Übungen machen.